Informationen zum Coronavirus

Stand Januar 2022

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen

Für GLS hat der Schutz der Gesundheit der Versender, Empfänger, Partner und Mitarbeiter größte Priorität.

Das Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes beinhaltet die sogenannte 3G-Regelung (genesen, geimpft oder getestet) am Arbeitsplatz und im Betrieb, die wir bei GLS im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben streng einhalten. Diese Regelung wird an allen deutschen GLS-Standorten ab dem 24. November 2021 umgesetzt und gilt mindestens bis 19. März 2022.

Wir – Versender, Empfänger, Partner und GLS - haben angesichts der Verschärfung der Corona-Lage ein gemeinsames Ziel: die Versorgung der Gesellschaft durch einen möglichst reibungslosen Ablauf der Logistik sicherzustellen. Von daher bitten wir auch unsere Kunden und Empfänger um aktive Unterstützung durch Einhaltung der jeweils gültigen Corona-Regeln. Für das gute Zusammenwirken und die Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich bei allen Beteiligten.

Lockdown in den Niederlanden

Der am 18. Dezember verhängte komplette Lockdown in den Niederlanden wurde weitgehend beendet. Die meisten Geschäfte sind wieder geöffnet, geschlossen aber bleiben weiter Gaststätten, Museen, Theater und Kinos, und zwar voraussichtlich bis mindestens 25. Januar. Pakete für Betriebe, die aufgrund des Lockdowns geschlossen haben und keine alternative Anliefermöglichkeiten bieten, müssen retourniert werden.

Wir tun alles, was wir können, um unsere hohe Zustellqualität weiterhin zu gewährleisten, und werden Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Ausstattung

Ausstattung aller Standorte und Versorgung aller Mitarbeiter, Transportunternehmer und Fahrer mit geeignetem Desinfektionsmittel und weiteren Schutzmitteln

Hygiene

Strikte Umsetzung der erforderlichen Hygienemaßnahmen in allen Bereichen

Keine Reisetätigkeit

Meetings und Konferenzen werden via Telefon oder Video durchgeführt

Aufteilung des Personals

Umsetzung Home Office in administrativen Bereichen, ansonsten räumliche Aufteilung des Personals und regelmäßige Tests vor Ort

Kontaktlose Zustellung

Für unsere Versender und Empfänger bieten wir die Möglichkeit der kontaktlosen Zustellung.

Weitere Maßnahmen

Wir beobachten permanent die relevanten Entwicklungen und leiten bedarfsgerecht akut notwendige Maßnahmen ein.

Lächelnde Senioren

Zustellung und Abholung - mit Sicherheit

Kontaktlose Zustellung bedeutet sichere Zustellung

Für uns hat der Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter höchste Priorität. Darum werden Ihre Pakete auch weiterhin sicher zugestellt, ohne dass ein direkter Kontakt besteht. Der Zusteller tippt bei der kontaktlosen Zustellung den Namen des Empfängers in den Handscanner ein und unterschreibt mit seinem Namen bei Übergabe des Paketes. So haben Sie keine Berührungspunkte mit dem Handscanner und bekommen dennoch Ihr Paket sicher und kontaktlos zugestellt.

Sie können Ihr Paket nicht persönlich entgegennehmen? Dann nutzen Sie die Abstellerlaubnis. Mit der Erteilung einer Abstellerlaubnis legt GLS Ihre Pakete an einem vereinbarten Ort ab – zum Beispiel in der Garage oder auf der Terrasse.

Auch über unsere Sendungsverfolgung kann eine einmalige, paketbezogene Abstellerlaubnis ganz einfach online erteilt werden. Der Zustellfahrer erhält dann einen Hinweis auf seinem Handscanner und stellt das Paket am angegebenen Ort ab.

Sicherheit auch in den GLS PaketShops

Gesundheit und Sicherheit haben auch in den GLS PaketShops für uns höchste Priorität. Neben den notwendigen Hygiene-Maßnahmen erfolgt der Prozess bei Paketabgabe und -annahme ebenfalls kontaktlos. Eine Unterschrift auf dem Smartphone ist derzeit also nicht erforderlich. Alle verfügbaren PaketShops in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Internationaler Warenversand

Die Lage in vielen Ländern Europas bleibt weiterhin angespannt.

Grundsätzlich stellt GLS den internationalen Warenversand sicher:
Export und Import Ihrer Paketsendungen ist weiterhin möglich.

Über aktuelle Veränderungen werden wir Sie an dieser Stelle informieren.